Skip to main content

Tafelbesteck Kaufberatung – Test, Vergleich und Vorstellung der beliebtesten Bestecksets

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Tafelbesteck? Sie möchten sich ein tolles Besteck für unterschiedliche Anlässe kaufen und sind sich nicht sicher, welches Besteckset am besten zu Ihnen passt?

Kein Problem!

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen beliebte Besteck-Sets mit zahlreichen zufriedenen Kunden und hohen Kundenbewertungen. Weiterhin nennen wir Ihnen einige wichtige Kriterien, die Sie beim Kauf von Besteck unbedingt beachten sollten. Mithilfe der genannten Kaufkriterien können Sie unsere Auswahl der beliebtesten Bestecksets weiter eingrenzen und Ihr Wunsch-Modell finden.

Die Besteck-Testsieger im Überblick

Die besten Bestecksets kaufen – Top 3 im Detail

Die folgenden 3 Besteck-Sets gehören zu den meist verkauften Bestecken auf dem Markt und zeichnen sich alle durch eine hohe Kundenzufriedenheit aus. Auch in unserem Besteck-Test 2016, konnten diese Modelle überzeugen.

Besteck Nr. 1 – Zwilling Senses für 12 Personen

Das Zwilling Senses Besteck-Set für 12 Personen ist ein hochwertiges Besteck der Marke Zwilling. Das 68-teilige Set besitzt alles, was ein gewöhnlicher Haushalt begehrt. Besonderheit beim Zwilling Senses ist, dass die Stiele mattiert und die vorderen Flächen poliert sind.

Sie suchen ein ausgefallenes Besteck mit mattierter und polierter Oberfläche? Dann sollten Sie diese Variante wählen!

Unsere Empfehlung! Zwilling Senses Menübesteck 68 tlg. für 12 Personen

Besteck Nr. 2 – WMF Boston 60 für 12 Personen

Das 60-teilige Boston Besteck-Set ist eines der beliebtesten und meist-verkauften Bestecke im Netz und ein absoluter Preis-/Leistungskracher. Sie erhalten ein solides Besteck in guter Qualität und flexiblem Design.

Sie haben keine besonderen Ansprüche an das Besteck und legen viel Wert auf eine solide Qualität? Dann ist dieses Modell richtig für Sie!

WMF Besteck-Set Boston 60-teilig für 12 Personen

Besteck Nr. 3 – BSF Menüset Swing für 12 Personen

Das Besteck-Set Swing von BSF ist für 12 Personen ausgelegt und kommt in einem 68-teiligen Set. Das Besteck liegt wunderbar in der Hand und besitzt eine polierte Oberfläche. BSF schafft es, auf der einen Seite modern, auf der anderen Seite aber ebenso schlicht zu wirken. Das Besteck ist ideal für jeden Haushalt geeignet.

Sie sind auf der Suche nach einem modernen, aber schlichten Besteck? Dann ist dieses die richtige Wahl für Sie!

BSF Menüset Swing 68-teilig für 12 Personen

Ratgeber: Besteck kaufen – was muss ich dabei beachten?

Sie möchten neues Besteck kaufen, wissen aber nicht, worauf Sie dabei achten sollten? Sie sind aufgrund der Menge verunsichert und können sich nicht entscheiden?

Kein Problem!

Erfahren Sie in diesem Artikel die wichtigsten Kriterien, die Sie beim Besteck kaufen unbedingt beachten sollten damit Sie bei Ihrem nächsten Besteck garantiert richtig liegen.

Woran erkennt man überhaupt die Qualität von Besteck?

Bei der großen Auswahl von Produkten, fällt es oft schwer, die Qualität von Besteck einzuschätzen und das richtige Besteck zu kaufen, fällt ebenfalls oft  sehr schwer. Gerade wegen des großen Angebotes, sind viele Käufer immer wieder verunsichert

Deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Kauf-Kriterien bei Besteck zusammengefasst und erklären Ihnen, wie Sie als Verbraucher die Qualität von Besteck einschätzen können.
Unser Leitfaden hilft Ihnen dabei, das für Sie passende Besteck zu finden und garantiert, dass Sie Ihren Kauf nicht bereuen werden

Im Folgenden werden die wichtigsten Faktoren beleuchtet, welche es bei einem Kauf von Besteck zu beachten gibt und was die Qualität von Besteck ausmacht. Mithilfe dieses Artikels werden Sie genau wissen, was Sie bei ihrem neuen Besteck unbedingt beachten müssen und woran Sie das richtige Besteck erkennen können

Besteck kaufen – Besteck ist mehr als nur ein Werkzeug

Der ursprüngliche Sinn eines Messer, einer Gabel oder eines Löffels liegt darin, dass wir unsere Nahrung besser zum Mund führen können. Doch wie bei anderen Produkten auch, ist Besteck in Wahrheit mehr als das. Für viele gilt es gar als Statussymbol, wenn sie ihr hochwertiges Besteck ihren Gästen servieren können und wenn es optisch genau zu der restlichen Tischdekoration passt.

Es geht dann nicht primär darum, dass man mit dem neuen Messer das Fleisch besser schneiden kann als mit dem alten, sondern vielmehr darum, dass das Fleisch viel „schöner“ geschnitten werden kann. Besteck kaufen ist deshalb also auch in gewisser Art und Weise eine Art Philosophie.

Das Design des Bestecks spielt also oft eine übergeordnete Rolle bei der Kaufentscheidung. Doch vom Design lässt sich nicht direkt erschließen, wie gut denn die Qualität des Besteck-Sets ist. Meistens steigt mit dem Design nur der Preis und nicht unbedingt die Qualität. Deshalb ist es wichtig, einige Punkte in Sachen Qualität beim Kauf zu berücksichtigen. Welche dies sind, erfahren Sie jetzt.

Material

Zu beachten gibt es hier vor allem, aus welchem Edelstahl das Besteck gefertigt ist. Standard ist heute bei den meisten Besteck-Sets der sogenannte Chrom-Nickelstahl, welcher das alte Silberbesteck weitgehend abgelöst hat. Die Qualität des Bestecks wird maßgeblich durch die Qualität des verwendeten Edelstahls bzw. dessen Verarbeitung und Herstellung bestimmt.

Bei Chrom-Nickelstahl handelt es sich um einen Edelstahl, welcher mit 18% Chromanteil und 10% Nickelanteil versetzt ist. Dieser gewährleistet eine hohe Korrosionsbeständigkeit gegen Säuren in den Lebensmitteln sowie einen gut ausgeprägten dauerhaften Glanz der Produkte.

Neben dem Grundstoff des Bestecks spielt auch die Dicke eine Rolle. Die Stärke von  Gabel oder Löffel sollte bei mindestens 2,5 mm liegen. Gerade günstiges Besteck hat oft eine sehr geringe Stärke des Materials, was sich unangenehm beim Essen anfühlt. Oftmals verbiegen sich dünne Löffel oder Gabel-Zinken auch sehr leicht, was unschön wirkt.

Ein gutes Besteck sollte eine sauber polierte Oberfläche haben. Nichts stört mehr, als scharfe Kanten beim Zuführen der Speisen in dem Mund. Auch die Rauheit (Das Maß für die Tiefe einer Oberfläche) sollte möglichst gering sein. Eine hohe Rauheit sorgt für Unebenheiten, ein schlechtes Mundgefühl sowie für eine hohe Anfälligkeit gegen Säuren und Korrosion, da die Oberfläche leichter angreifbar ist.

Einen Unterschied gibt es auch beim Messer. Während manche Besteck-Sets Messer mit Wellenschliff enthalten, gibt es auch solche, die keinen Wellenschliff besitzen.

Mehr über die Vor-, und Nachteile eines Wellenschliffs, erfahren Sie in diesem Artikel.

Design

Wie bereits erwähnt, spielt das Design eine entscheidende Rolle beim Besteck-Kauf.
Neben einer guten Optik, sollte jede Gabel, Messer oder jeder Löffel vor allem gut in der Hand liegen und den Genuss beim Essen steigern.

Das Besteck soll im Gewicht gut ausbalanciert sein und nicht zu schwer oder leicht sein.
Ein ergonomisch geformtes Besteck steigert die Qualität einer Speise enorm. Bei Löffel beispielsweise ist es wichtig, dass er ein gutes Mundgefühl bietet und man die Speisen bequem aufnehmen kann.

Beim Besteck sollte man beispielsweise auch die Länge der einzelnen Besteck-Komponenten. Gerade bei Kaffeelöffel oder Kuchengabel variieren die Geschmäcker sehr. Moderne Bestecke sind häufig etwas länger, was optisch sehr gut mit den großen Tellern, die heute gerne verwendet werden, harmoniert.

Wichtiges Kaufkriterium ist auch die Oberfläche eines Besteckes. Während es auf der einen Seite glänzendes Besteck gibt, gibt es auf der anderen Seite auch Besteck mit einer matten Oberfläche. Stellenweise findet man beim Besteck Kauf sogar glänzendes und mattes Besteck zugleich.

Haltbarkeit

Wenn es beim Besteck kaufen um das Preis-/Leistungsverhältnis geht, dann spielt die Haltbarkeit eine große Rolle. Bei günstigerem Besteck kann es schnell passieren, dass nach mehrmaligem Gebrauch bereits Kratzer auf dem Edelstahl zu erkennen sind oder sogar, dass das Besteck nach mehrmaligem Spülmaschineneinsatz anfängt zu rosten.

Man sollte sich deshalb als Kunde immer fragen, wie lange das Besteck denn eigentlich halten soll. Will man es über viele Jahre hinweg benutzen und hat keine Lust, alle paar Jahre ein neues zu kaufen, dann lohnt sich oft der Kauf eines höherwertigen Marken-Bestecks in einer übergeordneten Preisklasse.

Die Qualität von Besteck unterscheidet sich auch in der Kennzeichnung „spülmaschinenfest“. Während es auf der einen Seite Besteck gibt, welches nach einem Spülmaschinengang Schlieren zeigt oder anläuft, gibt es auch solches, welches wie frisch poliert wirkt.

Ob ein Besteck sich wirklich gut in der Spülmaschine reinigen lässt, ist vor dem Besteck-Kauf immer schwer zu beurteilen. Alle unseren ausgewählten Bestecksets sind laut offiziellen Angaben spülmaschinenfest. Die überwiegende Anzahl wurde auch bereits von zahlreichen Kunden erfolgreich in der Spülmaschine getestet.

Trotz all der anderen Faktoren, spielt die Zweckmäßigkeit die Hauptrolle beim Besteck kaufen. Ein Messer muss besonders gut schneiden können, eine Gabel oder ein Löffel muss das Essen gut zum Mund führen können. Gerade auf die Schärfe des Messer sollte stark geachtet werden.

Markenbesteck – immer zu bevorzugen?

Viele Käufer orientieren sich oft an bekannten Marken wie WMF, Gräwe oder Zwilling, wenn es um den Kauf eines neuen Besteck-Sets geht. Diese bekannten Marken bringen seit Jahrzehnten qualitativ hochwertige Bestecke auf den Markt und bieten die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt einzelne Besteck-Komponenten nachzukaufen.

Bevor man sich für eine günstigere Alternative entscheidet, sollte man dessen Qualität genau überprüfen und andere Kundenmeinungen dazu einholen. Wer länger in die Zukunft denkt, ist bei einem etwas teurerem Markenbesteck definitiv besser aufgehoben. Durch die lange Haltbarkeit und Nutzung des Bestecks, relativiert sich der Kaufpreis wieder.

Höherpreisiges Markenbesteck kann sich durch lange Nutzbarkeit auszahlen und sollte deshalb beim Besteck kaufen mit in Betracht gezogen werden!

Was gibt es beim Besteck Kauf noch zu beachten?

Wer ein gutes Besteck für sein Geld haben möchte, muss auch in die Zukunft denken. Bekannte Modelle wie z.B. von WMF* oder Zwilling*, kann man auch in ein paar Jahren noch nachkaufen.
Es kommt immer mal wieder vor, dass einzelne Gabeln oder Messer verloren gehen und es wäre schade, dafür keinen Ersatz zu bekommen. Bei billigeren Sets ist dieser Nachkauf nicht immer möglich.

 

Zudem sollte man sich informieren, ob denn beispielsweise das Messer aus einem Mono-Block besteht, d.h. aus einem Stück Stahl. Neben den vielen Vorteilen, wie z.B. der geringen Korrosionsgefahr und der guten Schnittfähigkeit, haben diese Messer auch einige Nachteile. Unvorteilhaft ist beispielsweise, dass es sich dann nicht um den selben Stahl handelt, wie bei den restlichen Teilen des Besteck-Sets. Dies kann zu unterschiedlichen Gebrauchsspuren führen.

Wenn Sie sich immer noch unsicher sind, was nun eine beim Besteck kaufen zu beachten ist , dann schauen Sie sich das folgende Video an. Dort hat die Fernsehsendung Marktcheck Kochtöpfe und Besteck der Marke WMF untersucht und gibt gute Ratschläge zum Kauf.

Sie wissen nun, was beim Besteck kaufen zu beachten ist?

Dann sind Sie bereit für Ihr persönliches Wunsch-Besteck. Tolles Besteck zu guten Preisen finden Sie beispielsweise auf der Seite Besteck-Vergleich.

Wählen Sie dort das Besteck nach Ihren Wunschvorstellungen aus und vergleichen Sie die Eigenschaften bequem in den Vergleichstabellen. Besteck kaufen mit besteck-test.de bringt Sie garantiert zu Ihrem Traumbesteck! Qualitativ-hochwertiges Besteck finden Sie auch hier

Finden Sie neben dem Besteck auch den passenden Schnellkochtopf, falls es mal wieder schnell gehen muss. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

0